Projekterweiterung in Thailand – 5 weitere Stipendiatinnen

Das Projekt „Stipendien für Mädchen ethnischer Minderheiten“ hat im August 2011 begonnen. Ziel des Projekts ist, Mädchen und junge Frauen, die einer ethnischen Minderheit angehören, mit einem Stipendium zu unterstützen. Dieses können sie sowohl für eine Berufsausbildung als auch für ein Studium verwenden. Mit dem Geld können sie die Gebühren für die Universität bzw. Berufsschule begleichen sowie die Unterbringung und Mahlzeiten bezahlen. 15 junge Frauen erhielten so die Chance auf eine selbstbestimmte Zukunft. Sie entschieden sich für Studiengänge wie Erziehungs- und Ernährungswissenschaften, Informatik, Betriebswirtschaftslehre, Landwirtschaftstechnik oder eine Ausbildung zur Buchhalterin. Continue reading „Projekterweiterung in Thailand – 5 weitere Stipendiatinnen“

Brisant: Zweiter Teil der Thailand-Reise

Im zweiten Teil des Reiseberichts besucht Marie-Luise Marjan die Stipendiatin Saenjai. Ihre Familie wohnt in einem kleinen Dorf (500 Einwohner) im Norden von Thailand. Der Besuch der deutschen Schauspielerin sorgte für große Aufregung.

Durch die Unterstützung von Marie-Luise Marjan studiert Saenjai englisch und möchte Lehrerin werden. Die beiden können sich ohne Dolmetscher verständigen. „Es ist, als ob wir uns schon lange kennen,“ so die Stifterin. „Saenjai ist eine sehr aufgeweckte und intelligente junge Frau. Sie wird ihr Studium gut meistern.“ Continue reading „Brisant: Zweiter Teil der Thailand-Reise“

Marie-Luise Marjan bei BRISANT

Seit 1990 unterstützt Marie-Luise Marjan Plan tatkräftig mit Patenschaften und finanzieller Hilfe. Im August 2010 entschloss sie sich dieses Engagement auszubauen und anlässlich ihres 70. Geburtstags eine eigene Stiftung unter dem Dach der Stiftung Hilfe mit Plan zu gründen. Die Marie-Luise Marjan Stiftung setzt sich besonders für Mädchen ein – aktuell vergibt sie Stipendien an Mädchen in Nordthailand.

Dieses Projekt besuchte die begeisterte Stifterin im Sommer 2012. Intensiv tauschte sie sich mit den Mädchen aus und machte sich ein Bild von den Gegebenheiten und Fortschritten. Das MDR-Magazin BRISANT hat Marie-Luise Marjan auf dieser Reise begleitet. Entstanden ist ein sehr persönlicher Film über die Begegnung mit den Mädchen. Eines wird ganz klar deutlich: Das Kennenlernen hat die Stifterin nachhaltig bewegt und beeindruckt.

Den Film sowie weitere Eindrücke der Reise finden Sie in der Mediathek des MDR: Marie-Luise Marjan zu Besuch in Nordthailand.

Marie-Luise Marjan trifft Schauspiellegende Morgan Freeman

Am 4. Februar fand die 47. Verleihung der GOLDENEN KAMERA in Berlin statt. Zu den rund 800 prominenten Gästen dieses Film- und Fernsehpreises gehörte auch Marie-Luise Marjan, die dort dem US-Schauspieler Morgan Freeman begegnete. Er nahm an diesem Abend die GOLDENE KAMERA für sein Lebenswerk entgegen.

Nur diese Veranstaltung machte es möglich, so einer Filmlegende, dem hoch geschätzten Regisseur, Schauspieler und Produzenten Morgan Freeman zu begegnen.  Als höchst motivierte, langjährige und engagierte Plan-Patin und Kuratoriumsmitglied bei Plan International und vor allem nach der Gründung meiner eigenen Stiftung wäre es ein Traum für mich, mit Morgan Freeman einen Film über die Arbeit von Plan zu realisieren, ähnlich wie Jack Nicholsen es in „About Schmidt“ 2002  für Plan schon getan hat.

Hier seht Ihr die Plan Stifterin zudem noch einmal live im Interview auf der Verleihung der Goldenen Kamera in Berlin.

Neujahrsgruß und Dankeschön von Marie-Luise Marjan

Marie-Luise Marjan bedankt sich bei allen Förderern und Interessierten, die geholfen haben, das Ernährungsprojekt in Paraguay zu unterstützen, denn mittlerweile sind die Mittel hierfür komplett eingeworben und die Zahl der Schulgärten ist von 13 auf 39 gestiegen! In Kürze werden wir dazu an dieser Stelle einen ausführlichen Zwischenbericht veröffentlichen.
Die Marie-Luise Marjan Stiftung fördert ab sofort ein Bildungsprojekt in Thailand. Auf welche Weise Plan junge Frauen mit Stipendien unterstützen wird, lest Ihr in unserer Projektbeschreibung.

Hier könnt Ihr schnell und einfach helfen, 15  jungen Frauen den Weg in einer bessere Zukunft zu ermöglichen. Marie-Luise Marjan bedankt sich sehr herzlich bei allen Spenderinnen und Spendern!

Gewinnt ein Treffen mit Marie-Luise Marjan!

Wir möchten noch einmal an unser Weihnachtsgewinnspiel erinnern! Gewinnt ein Treffen mit Marie-Luise Marjan und ihren hübschen Panamahut dazu !

Was müsst ihr tun? Ein wenig kreativ werden! Hinterlasst uns ein kleines „Hut-Gedicht“ – hier als Kommentar oder auf facebook. Wir freuen uns über Eure Beiträge…lustige, kluge, sonderbare, ernste, überraschende…kurz oder lang! Ran an die Tastaturen, Zeit habt Ihr bis Silvester!

Marie-Luise Marjan brokert für den guten Zweck

Der internationale Finanzdienstleiter ICAP veranstaltet seit 1993 einen jährlichen Charity Day in seinen 60 weltweiten Büros. Alle Broker rund um den Globus verzichten an diesem Tag auf jegliche Provionen und Boni – und zwar zugunsten von weltweit 200 gemeinnützigen Organisationen.

Hierzu lädt ICAP alljährlich verkaufsfreudige Prominenz zu sich ein, die helfen soll, ordentlich Gewinne für den guten Zweck einzufahren und für ihre Organisationen zu werben. Marie-Luise Marjan ist gestern als Ehrengast gemeinsam mit Betty Heidler unter die Frankfurter Broker gegangen, um für Plan und für ihre Stiftung die Werbetrommel zu rühren, und zwar erkennbar höchst engagiert und erfolgreich! Insgesamt wurden weltweit über 14 Millionen Euro erwirtschaftet, so die heutige frohe Botschaft aus der Londoner Filiale, in der auch Prinz Charles zu Gast war. Für die Marie-Luise Marjan Stiftung hat sich durch die Aktion ein hübsches Sümmchen ergeben: stolze 10.000 Euro!

Lesung im Landauer „Reptilium“ am 17. Oktober

Wieder können wir eine positive Nachricht verbreiten, denn die Lesereihe zu Urmila Chaudharys „Sklavenkind“ geht weiter!

Marie-Luise Marjan und Nathalie Schwaiger werden erneut gemeinsam lesen. Wir freuen uns, dass wir beide nach einer wundervollen Veranstaltung in Hamburg erneut für die Lesung gewinnen konnten.

Die  Plan Aktionsgruppe in Landau, die die Lesung mit riesigem Engagement organisiert,  lädt hierzu am 17. Oktober ins Landauer „Reptilium“ ein.  Weitere Informationen finden Sie auf facebook oder auf der Homepage des Plan Stiftungszentrums. Wir freuen uns über viele interessierte Gäste, die in Landau dabei sein möchten!

Zwei Fotos vom Leseabend in der Hamburger Thalia Buchhandlung am 8. September. Auf dem Bild Urmila Chaudhary, Marie-Luise Marjan und Nathalie Schwaiger

„Sommertalk“ auf Gut Basthorst mit Marie-Luise Marjan

Es war ein fröhlicher, unterhaltsamer und vor allem musikalischer Abend auf dem schleswig-holsteinischen Gut Basthorst. Marie-Luise Marjan und viele weitere Prominente plauderten am 4. September über Themen, die von Schönheitsperationen bis hin zur Projektarbeit der Marie-Luise Marjan Stiftung reichten. Spätestens mit den  Auftritten von „Geier Sturzflug“, Stars aus der  Neuen Deutschen Welle Ära sowie den legendären „Rattles“,  zog es auch den letzten Gast auf die Tanzfläche. Insbesondere Marie-Luise Marjan legte eine flotte Sohle aufs Parkett. Sie steigerte damit zwar nicht „das Bruttosozialprodukt“, dafür hat sie aus den Erlösen dieses Abends ein stattliches Sümmchen für ihre Stiftung gewinnen können. Der Veranstalterin Christine Gebauer ist am Sonntag ein bunter Abend gelungen – obendrein für einen guten Zweck. Wir sind begeistert!

Marie-Luise Marjan mit Gastgeber Enno von Ruffin gemeinsam mit den „Let´s dance“ Gewinnern Melissa Gomez-Ortiz und Christian Polanc

Unsere Gewinnerin Helga trifft Marie-Luise Marjan

Am Dienstag war es soweit: Helga, die bei unserem Gewinnspiel ein Treffen mit Marie-Luise Marjan gewonnen hatte, traf die engagierte Schauspielerin in Köln. Im Bootshaus Albatros, am Ufer des Rhein, machten sie die beiden einen schönen und unterhaltsamen Abend.

Auf dem Foto rechts posieren Marie-Luise Marjan und Helga mit der Biografie von Urmila Chaudhary, „Sklavenkind“. Das Mädchen aus Nepal wurde als junges Mädchen verkauft und musste jahrelang wie eine Sklavin in Haushalten von reichen Grundbesitzern und Politikern arbeiten. Im September wird Marie-Luise Marjan in Hamburg aus dem Buch lesen – genaueres erfahrt ihr dann bei uns!