Plan verteilt Hilfsgüter in Tacloban

Der Zugang zu den betroffenen Gebieten in den Philippinen verbessert sich. Trümmer werden nach und nach beseitigt und Hauptstraßen sind wieder befahrbar. So können die Hilfsgüter schneller und flächendeckender zu den Betroffenen geliefert werden. Zugang zu sauberem Trinkwasser und Nahrung werden dringend benötigt.

Durch Taifun Haiyan wurden in den philippinischen Provinzen Eastern und Western Samar, Leyte und Cebu viele Wassersysteme stark beschädigt. Tausende von Menschen verfügen daher über keinen Zugang zu sauberem Wasser. Ohne sauberes Trinkwasser breiten sich Krankheiten schnell aus, die vor allem Kinder das Leben kosten können. Plan hat allein in der Stadt Tacloban in den letzten Tagen 850 Sets zur Wasseraufbereitung verteilt, um die Bewohner vor dem Ausbruch von Krankheiten zu schützen. Schon vor dem Taifun wurden in allen Plan-Programmgebieten 4.000 solcher Sets gelagert und umgehend verteilt. Sie bestehen aus einem 10-20 Liter Wasserkanister und Chlortabletten zur Reinigung des Wassers.

Neugeborene und Mütter brauchen Schutz
Bei ersten Lageeinschätzungen, die Plan-Mitarbeiter in den betroffenen Regionen durchgeführt haben, zeigte sich das Schwangere, Wöchnerinnen, Neugeborene und Säuglinge besonders verletzlich sind. Gesundheitsmitarbeiter von Plan erarbeiten deshalb ein Programm, um einem möglichen Anstieg der Mütter- und Kindersterblichkeit entgegenzuwirken. Außerdem werden als Teil der Nothilfe auch Notsets für Babys verteilt. Sie bestehen u.a. aus therapeutische Nahrung, sowie Erstlingskleidung, einer kleinen Decke, Windeln und Feuchttüchern und einem Spielzeug.

Plan Deutschland beteiligt sich an den Nothilfe-Maßnahmen auf den Philippinen. Sie können diese Hilfsmaßnahmen über den Nothilfe-Fonds unterstützen:

Plan International Deutschland e.V.
Konto: 9444944
Bank für Sozialwirtschaft
BLZ: 25120510
IBAN: DE86 2512 0510 0009 4449 44
BIC: BFSWDE33HAN
Stichwort: Nothilfe Philippinen

oder online.

Zur Information von Patinnen und Paten haben wir Fragen und Antworten zusammengestellt.

You Might Also Like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.