Marie-Luise Marjan mit der Stipendiatin Saenjai in ihrem Dorf (Foto: Thorsten Raudies)
Foto © Thorsten Raudies / Plan International

Stipendien für Thailand

Juli 2012 – Nach ihrer zweiwöchigen Reise in den Norden von Thailand ist Marie-Luise Marjan mit vielen, wunderbaren Eindrücken nach Deutschland zurückgekehrt. Die Begeisterung über ihr neues Projekt, das sie zukünftig mit ihrer Stiftung unterstützt, ist groß.

Im Rahmen des Stipendiumprogramms erhalten 15 Mädchen die Chance eine Berufsausbildung oder ein Studium zu absolvieren. Auf ihrer Reise hat sich Marie-Luise Marjan mit drei Mädchen ausführlicher unterhalten. In einem kleinen Dorf  mit 500 Einwohnern im Norden von Thailand besuchte Marie-Luise Marjan die Stipendiatin Saenjai und ihre Familie. Der Besuch der deutschen Schauspielerin sorgte für große Aufregung. Durch die Unterstützung von Marie-Luise Marjan studiert Saenjai englisch und möchte Lehrerin werden. Die beiden können sich ohne Dolmetscher verständigen. „Es ist, als ob wir uns schon lange kennen,“ so die Stifterin. „Saenjai ist eine sehr aufgeweckte und intelligente junge Frau. Sie wird ihr Studium gut meistern.“

Die beiden anderen Stipendiatinnen haben sich für eine landwirtschaftliche Ausbildung entschieden. Auch sie sind sie sehr glücklich, am Projekt teilnehmen zu dürfen. Das Kennenlernen der Stipendiatinnen habe sie nachhaltig beeindruckt, insbesondere die Motivation und der Lerneifer der jungen Frauen, so Marie-Luise Marjan.

You Might Also Like